Seiteninhalt

Offene Ateliers 6. und 7. Mai 2017

Atelier Nicola Rubinstein

© Nicola Rubinstein -Fotografie, Malerei-
Am ersten Mai-Wochenende 6. und 7. Mai 2017 öffnen sich wieder die Künstler-Ateliers im Land Brandenburg. Professionelle Künstlerinnen und Künstler laden interessierte Besucher herzlich dazu ein, einen Blick in ihre Ateliers zu werfen. In mehreren Landkreisen sowie Städten im Land Brandenburg werden Sie die Akteure willkommen heißen, einen Einblick in traditionelles Handwerk und den Alltag bildender Künstler zu nehmen. Die Besucher können an beiden Tagen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Es werden verschiedene Aktionen und Attraktionen in einem besonderen Ambiente geboten. In den beteiligten Galerien können Sie die Werke der Künstlerinnen und Künstler bewundern. Es bietet sich die Gelegenheit, mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen, Arbeiten zu erwerben und sich auch selbst künstlerisch zu erproben.

Offene Ateliers ist ein Kooperationsprojekt der Kulturämter im Land Brandenburg. Für die Werbung erscheint eine Broschüre mit einem regionalen Verteiler in den teilnehmenden Kreisen und kreisfreien Städten sowie in Berlin.

Broschüre Offene Ateliers [PDF: 8,1 MB]

Das Anmeldeformular für Ateliers, Werkstätten und Galerien für die Offenen Ateliers 2018 erhalten Sie ab November 2017 auf Anfrage unter:

Telefon: 03984-70-1180

E-Mail: kreisentwicklung@uckermark.de

Anmeldeschluss für 2018 ist der 14.01.2018.

Es wird um Berücksichtigung des nachfolgenden Kriterienkatalogs zur Teilnahme an den Offenen Ateliers des Arbeitskreises der Kulturämter im Land Brandenburg gebeten. Als professioneller Künstler gilt demnach, wer nach Möglichkeit mehrere der nachfolgenden Kriterien erfüllt:

  • abgeschlossenes künstlerisches oder kunstpädagogisches Studium

  • professionelle Ausstellungstätigkeit oder regelmäßiger Betrieb eines Stands auf Kunsthandwerker-Märkten

  • Mitgliedschaft in einem einschlägigen Berufs- bzw. Künstlerverband

  • Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse

  • eigenes Atelier bzw. Werkstatt und/oder Verkaufsladen vorhanden

  • Stipendien, Preise, Auszeichnungen, Fachrezensionen, Artikel in Ausstellungskatalogen etc.

  • Teilnahme an einschlägigen Kunst-Projekten

  • Regelmäßige oder Projektarbeit im Bereich Kunstpädagogik

Impressionen vom Tag der Offenen Ateliers

Highslide JS
Astrid Mosch - Offene Ateliers
Highslide JS
Atelier - Uwe Kahl
Highslide JS
Atelier Bettina Mundry

Highslide JS
Dietmar Lange - Offene Ateliers
Highslide JS
Hans-Otto Schmidt - Offene Ateliers
Highslide JS
Sybille Eckhorn - Offene Ateliers

Highslide JS
Uwe Kahl - Offene Ateliers
Highslide JS
Uwe Kahl - Offene Ateliers
Highslide JS
Uwe Kahl - Offene Ateliers