Seiteninhalt

Regionalbudget

Im Juli 2007 startete das damalige Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Familie das Förderprogramm „Beschäftigungsperspektiven eröffnen – Regionalentwicklung stärken (Regionalbudget), gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
Mit dem Regionalbudget verfolgte die Landesregierung das Ziel, Arbeitsmarktförderung und Regionalentwicklung zu verknüpfen. Alle Landkreis und kreisfreien Städte erhielten im Rahmen der Förderung die Möglichkeit, nach regionalen Erfordernissen und unter Nutzung der eigenen Potenziale Förderangebote, insbesondere für Langzeitarbeitslose zu entwickeln und durchzuführen. Insgesamt konnten in den fünf Förderphasen 3.295 Personen in Regionalbudget- Projekte integriert werden. Mit Hilfe von individuellen Coachingansätzen, Qualifizierungsmodulen – abgestimmt auf die Bedarfe der regionalen Wirtschaft, und fachpraktischer Anleitung konnten 594 Personen in ein sv-pflichtiges Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis vermittelt werden. Durch die Regionalbudget-Förderung warb der Landkreis Uckermark 11,9 Mio. Euro ESF-Mittel ein.

Downloads

Ansprechpartnerin

Frau Petra Buchholz
Kreisverwaltung Uckermark
Amt für Kreisentwicklung, Wirtschaftliche Infrastruktur, Tourismus
Karl- Marx- Straße 1

17291 Prenzlau
Telefon:
03984-70 1580

Fax:
03984-70 2899

E-Mail: