Seiteninhalt

Die Geschichte der Uckermark

Herrenhaus n Criewen
Criewen, Herrenhaus

© Landkreis Uckermark

Die Uckermark war in ihrer Geschichte Grenzgebiet und sie ist es auch heute noch.
Das hat sie geprägt: in guten Zeiten durch friedlichen Handel und Wandel in alle Himmelsrichtungen; in schlechten Zeiten durch Krieg, Raub und Zerstörung.
 
Kaum ein anderes Territorium im heutigen Land Brandenburg war wie die Uckermark vom Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit einer derart großen Zahl von Gebietsveränderungen ausgesetzt.

Im 6./7. Jhd. n. Chr. Besiedelten slawische Ukranen das Gebiet der Uckermark bis zum Oderhaff. 1172 erwarben Pommernherzoge die Uckermark. Seitdem war dieser Landstrich ein ständiger Streitpunkt zwischen Pommern und Brandenburg. Immer wieder entflammten Kriege um die Region. Lesen Sie weiter ...

Aktuelle Veranstaltungen

Logo Tag des offenen Denkmals in der Uckermark

  - derzeit keine -

Ein kurzer Streifzug durch die Geschichte

 

Icon Uhr
alte Uhr / formatwerbung/ shutterstock 41854252

Kirchlein in Altplacht
Kirche Altplacht / formatwerbung/ shutterstock 44951209

Bild alte Zeitung
altes Bild mit Zeitung / formatwerbung/ shutterstock 68059369

Altes Haus
altes Fachwerkhaus / formatwerbung/ shutterstock 84419446

Bild historisches Schloß
historisches Schloss / formatwerbung/ shutterstock 47560561

historische Karte
historische Karte Templin / Schmettausches Kartenwerk

Wappen des Landkreises Uckermark

Landräte und Vorsitzende der Räte der Kreise in der Uckermark von 1817 bis zur Gegenwart