Inhalt
Datum: 23.01.2023

Grundschule Casekow gewinnt Wissenswettbewerb

Die Sieger des 7. Landeswettbewerbes von AGRARaktiv "LAND-WIRT-SCHAF(F)T-RAUM" für Brandenburger Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen und des 18. Landeswettbewerbes von LANDaktiv "Landwirtschaft und ländlicher Raum" für die 5. Klassen stehen fest. Agrarminister Axel Vogel zog heute gemeinsam mit der Vorsitzenden der Brandenburger Landfrauen, Antje Schulze, und der 9. Klasse der Aktiven Naturschule Templin auf der Bühne der Brandenburg-Halle bei der Internationalen Grünen Woche (IGW) die Gewinnerklassen.

Agrarminister Axel Vogel: "Seit vielen Jahren nehmen Tausende Schülerinnen und Schüler an den Wettbewerben von AGRARaktiv und LAND-aktiv teil. Dabei lernen sie nicht nur Wissenswertes aus den Themenfeldern von Landwirtschaft, Natur, Ernährung und dem ländlichen Raum,sondern begeben sich als Klassengemeinschaft auf die Suche nach Antworten. Die Wettbewerbe leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung und machen Lust auf das vielfältige Themenspektrum Brandenburgs und meines Ministeriums. Ich gratuliere allen teilnehmenden Klassen, die durch Wissen und gute Recherche den Weg in den Los-Topf gefunden haben und hoffe sehr, dass durch die Wettbewerbe bei einigen Begeisterung geweckt wurde, sich mehr mit den Themen zu beschäftigen."

Insgesamt haben 96 Klassen mit 2.140 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb "LAND-WIRT-SCHAF(F)T-RAUM" 2022 teilgenommen. Von den Teilnehmenden hatten 51 Klassen18 oder mehr richtige Antworten und sind damit im Los-Topf für die Ziehung gelandet. 78 Schulklassen mit 1.575 Schülerinnen und Schülern haben sich am Wettbewerb "Landwirtschaft und ländlicher Raum" beteiligt und fast die Hälfte davon hatte alle Fragen richtig. Im Los-Topf der Klassen, die 18 oder mehr Fragen richtig beantwortet haben, sind 61 Klassen.

Die Wissenswettbewerbe sind die Höhepunkte in jedem Projektjahr von AGRARaktiv und LANDaktiv, denn für die Gewinnerklassen gibt es attraktive Preise, wie Klassenfahrten, Exkursionen oder lokale Produkte für ein Klassenfest. Die jeweils 20 Fragen erforderten aktive "Forschungsarbeit", denn nicht immer lag die richtige Antwort sofort auf der Hand. Die Themen umfassten Grüne Berufe, Agrarpolitik, Pflanzenbau, Tierhaltung, Ernährung und Ländlicher Raum. Je nach Inhalt der Frage durften die Lehrerinnen oder Lehrer, Eltern oder Großeltern und das Internet zu Rate gezogen werden. Gefragt wurde unter anderem nach der größten Rinderrasse der Welt, der Zusammensetzung von Lehm, nach kalorienarmen Milchersatz oder nützlichen Haushaltstipps im Umgang mit Lebensmitteln.

Preisträger im Wettbewerb von LANDaktiv wurden:

  • 1. Preis: Eine Klassenfahrt und der Besuch der Schüler-BraLa im MAFZ Paaren im Glien mit Programm am 11. Mai 2023:

    Klasse 5a, Grundschule Casekow (Landkreis Uckermark)

  • 2. Preis: Eine eintägige Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region der Schule:

    Klasse 5b, Astrid-Lindgren-Grundschule Falkenberg (Landkreis Elbe-Elster)

  • 3. Preis: Sachpreise für die Klasse und eine tolle Aktion:

    Klasse 5a, Grundschule Finsterwalde-Nehesdorf (Landkreis Elbe-Elster)

Über den Gewinn eines Klassenfrühstücks können sich sieben weitere Schulklassen freuen.

Als Preisträger im Wettbewerb von AGRARaktiv wurden gezogen:

  • 1. Preis: Eine Klassenfahrt und der Besuch der Schüler-BraLa im MAFZ Paaren im Glien mit Programm am 12. Mai 2023:
    Klasse 8a, Jean-Clermont-Schule Oranienburg (Landkreis Oberhavel)

  • 2. Preis: Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region der Schule:
    Klasse 8e, Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner (Landkreis Oder-Spree)

  • 3. Preis: Regionale Produkte für ein Klassenfest:
    Klasse 8C, Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner (Landkreis Oder-Spree)

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz