Inhalt
Datum: 28.07.2022

Information über die geplante Vollsperrung der Kreisstraße K 7326 Ortsdurchfahrt Herzfelde

Ein Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt Herzfelde (Stadt Templin) - Kreisstraße K 7326 - wird ausgebaut.

Der Ausbau ist eine Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Templin. Die Gesamtkosten in Höhe von ca. 750.000 Euro werden zu 75 Prozent vom Land Brandenburg gefördert.

Das Vorhaben wurde ausgeschrieben, den Auftrag erhielt die Firma STRABAG. Planungsbüro ist das Ingenieurbüro GAST aus Schwedt.

Der Ausbau unter Vollsperrung beginnt am 1. August und wird voraussichtlich bis 31.12.2022 andauern.

Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und führt über die K 7326 – Mittenwalde – B 109 – Kreuzkrug – K 7352 – Klosterwalde und zurück.