Inhalt

Was muss ich bei der Antragstellung beachten?

Es empfiehlt sich, vor der Beauftragung eines Bestattungsinstitutes und vor Antragstellung einen Beratungstermin im zuständigen Sozialamt zu vereinbaren. Dafür genügt in der Regel eine telefonische Beratung.

  • Sie müssen die Übernahme der Bestattungskosten schriftlich bei der zuständigen Stelle beantragen. Das entsprechende Antragsformular finden Sie auf dieser Seite.

Wichtiger Hinweis: Sofern es mehrere Bestattungsverpflichtete gibt, die die Kosten der Bestattung nicht tragen können, muss jeder Kostentragungspflichtiger einen separaten Antrag stellen!

  • Neben den Antragsunterlagen müssen Sie die Rechnung des Bestattungsunternehmens, die Gebührenrechnungen und Ihre Einkommens- und Vermögensnachweise einreichen.
  • Wird ein Anspruch auf Übernahme der Bestattungskosten festgestellt, erhalten Sie als Antragsteller einen Bescheid. Darin wird mitgeteilt, in welcher Höhe Bestattungskosten übernommen werden. Der Betrag wird an das Bestattungsunternehmen ausgezahlt, sofern Sie noch nicht in Vorleistung gegangen sind.