Inhalt

Beglaubigung

Mit der öffentlichen Beglaubigung ihrer Vorsorgevollmacht wird bestätigt, dass die Unterschrift auf der Vorsorgevollmacht von ihnen stammt. Damit können sich künftige Vertragspartner darauf verlassen, dass Sie die Vollmacht erteilt haben.

Sie können Ihre Unterschrift unter der Vollmacht kostengünstig für eine Gebühr von 10 € durch die Betreuungsbehörde an ihrem Wohnortbeglaubigen lassen. Selbstverständlich kann auch jeder Notar Ihre Unterschrift öffentlich beglaubigen. Zur öffentlichen Beglaubigung ist Ihr persönliches Erscheinen vor Ort sowie die Vorlage Ihres Personalausweises vonnöten. Sollte ein persönliches Erscheinen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, kann bei der Betreuungsbehörde um einen Hausbesuch gebeten werden.

Die notarielle Beurkundung erfüllt ebenfalls den Zweck des Identitätsnachweises, geht aber noch darüber hinaus. Bei der notariellen Beglaubigung bestätigt der Notar nicht nur Ihre Unterschrift, sondern er befasst sich auch mit dem Inhalt der Vollmachtsurkunde. Der Notar berät den Vollmachtgeber und sorgt für rechtssichere Formulierungen. Inhaltlich fehlerhafte oder zu ungenau formulierte Vollmachten können so vermieden werden. Zudem ist der Notar verpflichtet, bei Zweifeln an der Geschäftsfähigkeit des Vollmachtgebers dies zu überprüfen und eine Beurkundung gegebenenfalls abzulehnen. Daher dient eine notarielle Beglaubigung auch als Nachweis der Geschäftsfähigkeit zum Zeitpunkt der Bevollmächtigung und Zweifel an der Wirksamkeit können vermieden werden. Die Gebühren für die Tätigkeit des Notars sind gesetzlich im Gerichts- und Notarkostengesetz festgeschrieben und richten sich nach dem Geschäftswert der Vollmacht.

Weitere Informationen zur Vorsorgevollmacht finden Sie in der Broschüre des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zum Betreuungsrecht auf den Seiten 36-45.

Beratungen zur Vorsorgevollmacht werden durch die Betreuungsbehörden sowie durch die Betreuungsvereine durchgeführt. Eine Registrierung Ihrer Vorsorgevollmacht im Zentralen Vorsorgeregister ist über die Bundesnotarkammer https://www.vorsorgeregister.de/ möglich.