Inhalt

Wie und in welcher Höhe wird gefördert?

Die Höhe der Ausgleichszulage beträgt 25 Euro je Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche.