Inhalt

Voraussetzungen

  1. Denkmalstatus
    Das Objekt, für welches die Steuerbescheinigung beantragt wird, muss vor Beginn der Baumaßnahmen nach den Bestimmungen des Brandenburgischen Denkmalschutzgesetzes (BbgDSchG) ein Denkmal sein.

  2. Denkmalrechtliche Erlaubnis
    Voraussetzung für die Ausstellung einer Steuerbescheinigung ist das Vorliegen einer denkmalrechtlichen Erlaubnis (HINWEIS: bitte mit 01.2.Dienstleistung Veränderung von Denkmalen - Erlaubnis verlinken“) für die zur Bescheinigung beantragten Maßnahmen sowie die Einhaltung der erteilten Auflagen. Aufwendungen, die vor Erteilung der denkmalrechtlichen Erlaubnis ausgeführt wurden, können nicht bescheinigt werden.

  3. Dokumentation und Bauabnahme
    Der Antrag auf Ausstellung einer Steuerbescheinigung kann nur bearbeitet werden, wenn das denkmalrechtliche Erlaubnisverfahren abgeschlossen ist, d.h.
  • die Maßnahmen müssen fertiggestellt sein,
  • die Dokumentation für die ausgeführten Maßnahmen muss der uDschB vorliegen,
  • eine Endabnahme der ausgeführten Maßnahmen muss durch die uDschB erfolgt sein.