Inhalt

Wie schrieb man Früher?

für Schulklassen und Kindergruppen im Alter von 9 bis 12 Jahren

  • Projektdauer: 2-3 Stunden
  • Veranstaltungsort: Stadtmuseum Schwedt/Oder

Wie schrieben die Menschen eigentlich früher? Welche Materialien verwendeten sie als Schreibgrund und welche Schreibutensilien benutzten sie? Und wer konnte überhaupt schreiben? Warum gingen manche Kinder im Winter und manche im Sommer in die Schule? Und was war noch anders früher?
Die Kinder erhalten eine Einführung in das Thema Schreiben und Papier. In zwei bis drei Gruppen geteilt, probieren sie selbst zu schreiben, so z.B. wie die Mönche im Mittelalter oder wie Kinder um 1850.

Die Kinder lernen Vogelfeder, Stahlfeder und Griffel mit Tafel kennen. Sie probieren sich im Schreiben von Briefen, wie sie im Museum im Original zu sehen sind. Wie gestaltet man eine besondere Inkuna-bel? Wie sah die alte deutsche Schrift, die Kurrentschrift aus? In dieser „Geheimschrift“ probieren sich die Kinder aus. In einer weiteren Station schauen wir, wie eine Schulordnung vor 100 Jahren aussah und was die Kinder damals alles beachten mussten. Und was ihnen „blühte“, wenn sie nicht spurten.