Inhalt

Erforderliche Unterlagen

Der Bauantrag ist mit den entsprechenden Bauvorlagen gemäß der Brandenburgischen Bauvorlagenverordnung (BbgBauVorlV) zu erstellen. Siehe hierzu auch das Infoblatt "Hinweise zum Bauantrag".

Der Bauantrag ist formgerecht, in 3 getrennt gehefteten Ausfertigungen und zusätzlich als elektronisches Exemplar einzureichen (vorzugsweise auf CD oder per E-Mail im PDF-Format - einzelne Dateien, nicht eine Datei für den kompletten Antrag). Für Ihren Bauantrag müssen Sie die vorgeschriebenen Formulare verwenden.

Für die meisten Bauanträge ist die Erstellung der Bauvorlagen und eine Unterschrift durch eine bauvorlageberechtigte Person (Entwurfsverfasser oder Entwurfsverfasserin) erforderlich. Ausnahmen sind nur bei geringfügigen oder technisch einfachen Vorhaben möglich. Im konkreten Fall hilft Ihnen Ihre untere Bauaufsichtsbehörde weiter.

Liegt das Baugrundstück in einem Bebauungsplangebiet, kann eine Bauanzeige oder ein vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren ausreichend sein.

Als Bauherr haben Sie für die Vorbereitung (Bauantrag), die Überwachung und Ausführung eines genehmigungspflichtigen Bauvorhabens geeignete am Bau Beteiligte (Entwurfsverfasser, Unternehmer, Bauleiter usw.) zu bestellen.

Für Auskünfte und Fragen stehen Ihnen selbstverständlich die Mitarbeiter der unteren Bauaufsichtsbehörde zu den Öffnungszeiten bzw. nach Vereinbarung zur Verfügung.