Inhalt

Was ist Migrationssozialarbeit?

Asylsuchende und Zuwanderer erhalten Beratungsangebote in migrations- und integrationsspezifischen Angelegenheiten. Die Beratung soll zur optimalen Nutzung sozialer Angebote befähigen und somit zur Erhöhung der Selbsthilfekompetenz sowie zur Aktivierung der Asylsuchenden und Flüchtlinge beitragen.

Die Beratung erfolgt sowohl dezentral in Angermünde, Prenzlau, Templin, Lychen und Schwedt durch den Migrationsfachdienst als auch unterbringungsnah durch die Sozialarbeiter in den jeweiligen Gemeinschaftsunterkünften. Leistungsberechtigte nach dem AsylbLG, die bereits in eigenen Wohnungen leben, können sich an die Sozialarbeiter des Sozialamtes wenden.