Inhalt

Hinweise zur Ukraine-Krise

Die Ukraine-Krise hält die Welt noch immer in Atem und sorgt auch in der Uckermark weiterhin für große Hilfsbereitschaft und Unterstützung, sowohl von der Bevölkerung als auch der Kreisverwaltung selbst.

Das Sozialamt Uckermark mit seinem Leistungsbereich für Asylsuchende und Flüchtlinge kümmert sich vorrangig um die finanziellen Hilfen und um die Unterbringung aller anspruchsberechtigten Migranten im Landkreis Uckermark. Darüber hinaus unterstützt das Sozialamt die Geflüchteten im Rahmen seiner sozialen Betreuung in der Häuslichkeit. Die zuständigen Mitarbeiter vereinen mit diesem Aufgabenspektrum eine wichtige Funktion für die Integration der Geflüchteten im Landkreis Uckermark. 

Kontakt zum Sozialamt kann über das Sekretariat unter der 03984 70 11 50 aufgenommen werden. Dort wird Ihr Anliegen an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet.

Weiterführende Informationen zu allen Hilfethemen rund um die Ukraine-Krise (u. a. Wohnraumsuche, Dolmetscher, Deutschkurse, Spendenmöglichkeiten) finden Sie unter dem Punkt Unterstützung für Geflüchtete.