Inhalt

Wann liegt grundsätzlich eine Hilfebedürftigkeit vor?

Hilfebedürftigkeit liegt vor, wenn kein oder zu wenig Einkommen (z. B. Rente, Einkünfte aus der Tätigkeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen) oder verwertbares Vermögen vorhanden ist, keine ausreichenden Leistungen anderer Sozialleistungsträger bezogen werden oder wenn Unterhaltszahlungen ausbleiben oder zu gering sind, um den für den Lebensunterhalt notwendigen Bedarf abzudecken.