Seiteninhalt

Ab 26.10.2018 stehen die Anträge zur Gewährung einer Billigkeitsleistung bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg zum Abruf bereit. 

Antragsberechtigt sind landwirtschaftliche und gartenbauliche Unternehmen mit Betriebssitz in Brandenburg und Berlin. 

Der Betrieb muss eine Ertragsminderung von mehr als 30 Prozent im Vergleich zu einem 3-jährigen Basiszeitraum und seine Existenzgefährdung nachweisen.

Alle durch die Dürre bedingten Schäden in der Bodenproduktion, Tierproduktion, sowie sonstige Kosten für Beratung und voraussichtlichen Futterzukauf können ausgeglichen werden. 

Es können bis zu 50 Prozent des ermittelten Schadens ausgeglichen werden, Mindestbetrag: 2.500 Euro, Höchstbetrag: 500.000 Euro. 

Die Anträge sind formgebunden bis zum 30.11.2018 bei der ILB einzureichen.

Unter folgendem Link sind die Anträge abrufbar: 

https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/duerrehilfe-2018/