Seiteninhalt

Sagen und Geschichten aus Blumberg

Das Mädchen im Katharinenpfuhl

Am Wege nach Blumberg und Schönow liegt im Biesendahler Wald der Katharinenpfuhl. Sein Ufer ist dicht mit Schilf und Brombeergebüsch bewachsen. Nur die hohen Birkenbäume, die an der einen Seite des Wassers stehen, können vielleicht bis auf den Grund sehen. Man erzählt sich, daß vor vielen Jahren die junge, schöne Katharine wegen einer unglücklichen Liebe zu einem reichen Herrn hier den Tod gesucht hat. In hellen Nächten soll man sie noch auf dem Grund des Wassers liegen sehen.

Quelle: Heimatkalender Angermünde 1992, Verein für Heimatkunde Angermünde e. V.