Seiteninhalt

Erlaubnisse für Gewässerbenutzungen, die zu Industrieanlagen gehören

Für Gewässerbenutzungserlaubnisse aus Industrieanlagen, die in den Anwendungsbereich der EU-Richtlinie über Industrieemissionen (IED) fallen, sind seit Mai 2013 besondere Anforderungen u.a. an die Überwachung und Berichterstattung zu erfüllen.

Gemäß der Industriekläranlagen-Zulassungs- und Überwachungsverordnung (IZÜV) gelten diese Anforderungen u.a. für Direkt- und Indirekteinleitungen von Abwasser aus IED-Anlagen.

Auf der Grundlage des Überwachungsplanes für das Land Brandenburg sind die IED-relevanten Gewässerbenutzungen im Landkreis Uckermark in einer Übersicht zusammengestellt. Darin sind Informationen auch zum Stand der Anlagenüberwachung zu finden.