Seiteninhalt

Aktuelles


28.11.2018

BundesUmweltWettbewerb (BWU) 2018/2019

BundesUmweltWettbewerb (BUW) 2018/2019

20.11.2018

Dritter plattdeutscher ,,Kinnerwettstrit" im Land Brandenburg - Ministerinnen rufen zur Teilnahme auf

Bildungsministerin Britta Ernst und Kulturministerin Martina Münch rufen Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am plattdeutschen Wettbewerb „Kinnerwettstrit 2018/2019“ auf. Der Wettbewerb findet unter dem Motto „Tru di wat, vertell up platt!“ statt. Bis zum 30. März 2019 können Beiträge in Platt beim Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg eingereicht werden.
Bildungsministerin Ernst hat die Schirmherrschaft über den ... mehr
17.10.2018

Förderung von Projekten zum Insektenschutz

Die Bundesregierung will mit dem Aktionsprogramm Insektenschutz künftig die Lebensbedingungen für Insekten und die biologische Vielfalt in Deutschland verbessern, um dem Insektenrückgang entgegenzuwirken. Die Eckpunkte des Programms und Fördermöglichkeiten von Projekten finden Sie in den folgenden Dokumenten.


Eckpunktepapier zum Aktionsprogramm Insektenschutz der Bundesregierung

Förderung von Projekten zum Insektenschutz

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen ... mehr
10.10.2018

Anzeige wegen höherer Gewalt / außergewöhnlicher Umstände wenn sich auf den ÖVF-Zwischenfruchtflächen kein ausreichender Bestand etablieren konnte!

Für Ökologische Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten / Gründecke / Untersaaten musste die Aussaat bis 01.10.2018 erfolgt sein. Für den Fall, dass sich aufgrund der Trockenheit der vergangenen Wochen kein ausreichender Bestand etablieren konnte, möchten wir darauf hinweisen, dass dies als Fall höherer Gewalt/außergewöhnlicher Umstände durch den Landwirt schriftlich innerhalb von fünfzehn Arbeitstagen bei der ... mehr
01.10.2018

Dürrejahr 2018

Information des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
Maßnahmen für Landwirtschaftsbetriebe Brandenburgs

01.10.2018

Bauern können die ÖVF-Winterzwischenfrüchte für die Futterversorgung der Tiere nutzen!

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der damit verbundenen Futterknappheit ist es in diesem Jahr möglich, ökologische Vorrangflächen mit Winterzwischenfrüchten (WZF) oder Untersaaten zur Futtergewinnung zu nutzen.
Die Zwischenfruchtflächen können gemäht oder beweidet werden. Der Aufwuchs darf auch tierhaltenden Betrieben überlassen werden. Die Nutzung darf nur so erfolgen, dass noch ausreichend Vegetation auf der Fläche für Kontrollzwecke ... mehr
01.10.2018

Höhere Gewalt und außergewöhnliche Umstände infolge witterungsbedingter Härtefälle müssen kurzfristig angezeigt werden!

Teilnehmer an den KULAP-Programmen 810 (Grünlandextensivierung) und 880 (Ökolandbau), die aufgrund der Dürre Probleme haben, den vorgeschriebenen RGV- Besatz in 2018 zu erreichen, müssen die höhere Gewalt beim Landwirtschafts- und Umweltamt des Landkreises Uckermark anzeigen. Dazu kann ein spezielles Formular verwendet werden. Nur bei anerkannten Härtefällen darf bei Unterschreitung der RGV-Besatz-Vorgaben eine ungekürzte KULAP-Zahlung ... mehr
01.10.2018

Richtlinie Futterzukauf in Kraft

Das Land Brandenburg unterstützt den Futtermittelzukauf zur Versorgung der Tier-bestände (Rinder, Schweine, Schafe).
antragsberechtigt sind Landwirtschaftsbetriebe mit einer Größe von mind. 8 ha
2018 müssen Ertragseinbußen bei mindesten einer der Kulturen Mais und sonstigem Ackerfutter, Winterweizen, Gerste, Sommergetreide einschließlich Stroh und /oder Grünland entstanden sein
der Naturalertrag 2018 muss in der Summe der zuvor ... mehr
09.05.2018

Bauarbeiten Karower Kreuz

Wegen der Bauarbeiten auf der Großbaustelle Karower Kreuz kommt es in den Monaten Mai, Juni, Juli und August 2018 zusätzlich auch auf den S-Bahnlinien 2 und 8 zu Einschränkungen.
Informationen zum Ersatzverkehrskonzept finden Sie auf
www.s-bahn-berlin.de
und
www.bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlin-gesundbrunnen-bernau

09.04.2018

Sprechstunde für Belange des Schwerbehindertenrechts

Sprechstunde für Belange des Schwerbehindertenrechts
Das Sozialamt des Landkreises Uckermark bietet eine regelmäßige Sprechstunde für Belange des Schwerbehindertenrechtes an. Die Sprechstundentermine haben sich wie folgt geändert:
Montag: 9 – 12 Uhr
Dienstag: 9 – 12 Uhr
Donnerstag: 9 – 12 Uhr
Empfehlenswert ist es, vorab unter der Rufnummer (03984) 70-4250 einen Termin zu vereinbaren.


... mehr
26.07.2017

Neue Regelungen zur Düngung im Herbst

Mit Veröffentlichung der novellierten Düngeverordnung am 02. Juni 2017 sind zahlreiche neue Vorgaben für die Düngung nach der Ernte in Kraft getreten.
Alle Regelungen zur Herbst-Düngung gelten nun nicht nur für organische Düngemittel, sondern auch für mineralische Stickstoff-Dünger. Lediglich Kompost und Festmist von Huf- und Klauentieren (z.B. Rinder- oder Pferdemist) werden davon ausgenommen.
Grundsätzlich darf ... mehr
Uckermark Kurier
 
Märkische Oderzeitung
 
Logo Antenne Brandenburg
 
rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg
 
Uckermark TV