Seiteninhalt

Unterhaltsvorschuss (UVG)


Zuständige Behörde:

SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Kreisverwaltung Uckermark
Jugendamt
SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Telefon:
03984 70-3048

Fax:
03984 702199

E-Mail:



Kontakt:

Bereich UVG/Prenzlau
Kreisverwaltung Uckermark
Jugendamt
SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Telefon:
03984 70-3551,70-2448,70-3251,70-1348

Fax:
03984 70-2199

E-Mail:




Bereich UVG/Schwedt/Oder
Kreisverwaltung Uckermark
Jugendamt
SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Dammweg 11
16303 Schwedt/Oder
Telefon:
03332 5802-267, 5802-272

Fax:
03984 70-2199

E-Mail:




Bereich UVG/Templin
Kreisverwaltung Uckermark
Jugendamt
SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Prenzlauer Allee 7
17268 Templin
Telefon:
03987 41-2251

Fax:
03984 70-2199

E-Mail:




Bereich UVG/Angermünde
Kreisverwaltung Uckermark
Jugendamt
SG Vormundschaften, Unterhalt, Unterhaltsvorschuss
Berliner Straße 72
16278 Angermünde
Telefon:
03331 268 -218, 268-219

Fax:
03984 70-2199

E-Mail:



Öffnungszeiten

Montag

08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

nur nach Vereinbarung

Freitag

08:00 - 11:30 Uhr

Was sollten Sie beachten?

Kurzbeschreibung der Leistung

1. Anspruch auf Unterhaltsvorschuss

Anspruch auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz besteht, wenn das Kind

a) im Bundesgebiet bei einem seiner Elternteile lebt,
• der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder
• der von seinem Ehegatten/(eingetragenen) Lebenspartner dauernd getrennt lebt oder dessen Ehegatte/(eingetragener) Lebenspartner für voraussichtlich wenigstens 6 Monate in einer Anstalt untergebracht ist und

b) nicht oder nicht regelmäßig wenigstens in der in Ziffer 2 beschriebenen Höhe
• Unterhalt von dem anderen Elternteil oder
• (falls dieser oder ein Stiefelternteil verstorben ist) Waisenbezug erhält.

c) Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensjahr:
- das Kind oder der alleinerziehende Elternteil keine Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II bezieht
oder
- durch die Unterhaltsvorschussleistung die Hilfebedürftigkeit des Kindes vermieden werden kann
oder
- der alleinerziehende Elternteil hat ein monatliches Einkommen von mindestens 600 Euro brutto und bezieht nur ergänzend Leistungen nach dem SGB II.

 

2. Höhe des Unterhaltsvorschusses

Die Unterhaltsvorschussleistung beträgt seit dem 01.07.2019 für:
Kinder unter 6 Jahren 150,00 Euro
Kinder von 6 bis unter 12 Jahren 202,00 Euro
Kinder von 12 bis unter 18 Jahren 272,00 Euro.

+++ Das Formular für die Beantragung von Unterhaltsvorschuss inklusive dem zugehörigen Merkblatt können Sie unter dem Punkt "Verfügbare Formulare/Dokumente" (siehe unten) entnehmen. +++

Welche Rechtsvorschriften sind wichtig?

Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Welche Gebühren bzw. Entgelte können entstehen?

keine

Was müssen Sie mitbringen bzw. einreichen?

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Personalausweis der antragstellenden Person
  • Vaterschaftsanerkenntnis oder -feststellung
  • Einkommensnachweise wie z. B. Unterhaltszahlungen, Halbwaisenrente
  • Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt für den Familienverbund
  • Unterhaltstitel (z. B. Urteil, Urkunde über Unterhaltsverpflichtung etc.)
  • Vollmachten/Betreuungsvollmachten
  • Eheurkunde
  • Scheidungsbeschluss
  • Nachweis über das Getrenntleben (z.B. Finanzamt oder Schreiben vom Rechtsanwalt)
  • Niederlassungs-/Aufenthaltserlaubnis
  • Sterbeurkunde der/s Unterhaltspflichtigen
  • bei Anträgen für Kinder ab 12 Jahren: aktueller SGB II-Bescheid einschließlich Berechnungsbögen
  • bei Anträgen für Kinder ab 15 Jahren, die eine allgemeinbildende Schule besuchen: Schulbescheinigung
  • bei Anträgen für Kinder ab 15 Jahren, die keine allgemeinbildende Schule mehr besuchen: Nachweise über aktuelle Einkünfte des Kindes (außer Kindergeld) wie Ausbildungsvergütung, Arbeitsverdienst, Kinderwohngeld, Jugendfreiwilligendienst, Einnahmen aus Vermietung/Verpachtung, aus Kapitalvermögen, Sozialleistungen, Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, selbstständiger Tätigkeit, Sonstiges

Verfügbare Formulare/Dokumente

Antrag auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz [PDF: 85 kB]

Merkblatt zum Unterhaltsvorschussgesetz [PDF: 185 kB]

Information zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben gemäß Art. 13 und 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Informationsblatt DSGVO im Jugendamt [PDF: 329 kB]