Seiteninhalt

Bürgerservice

Von A wie Abfall bis Z wie Zulassung - hier finden Sie alle Dienstleistungen und Aufgaben der Kreisverwaltung




Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung (Bauanträge, Straßen- und Wegebau, Leitungsverlegungen)

Datenschutzerklärung Naturschutz [PDF: 177 kB]

Zuständige Behörde:

Sachgebiet Naturschutz, Jagd- u. Fischereiwesen
Kreisverwaltung Uckermark
Landwirtschaft- und Umweltamt
Karl-Marx-Str. 1
17291 Prenzlau
Telefon:
03984-70 1668

Fax:
03984-70 4599

E-Mail:



Kontakt:

Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung



Telefon:
03984-70 2468

Telefon:
03984-70 4968

Fax:
03984-70 4599

E-Mail:



Öffnungszeiten

Montag

08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

Freitag

08:00 - 11:30 Uhr

Welche Rechtsvorschriften sind wichtig?

Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländliche Entwicklung,Umwelt und Landwirtschaft zur Anwendung der §§ 32 bis 36 des Bundesnaturschutzgesetzes in Brandenburg

Brandenburgische Naturschutzausführungsgesetz (BbgNatSchAG)

Naturschutzzuständigkeitsverordnung (NatSchZustV)

Baugesetzbuch (BauGB)

Bundesfernstraßengesetz (FStrG)

Brandenburgisches Straßengesetz (BbgStrG)

Hinweise zum Vollzug der Eingriffsregelung im Land Brandenburg (HVE, Stand: April 2009)

Leitfaden Kommunale Flächenpools

Leitfaden zur Neugestaltung und Umrüstung von Außenbeleuchtungsanlagen

Welche Gebühre bzw. Entgelte können entstehen?

  • 30,00 bis 5.000,00 EUR für Genehmigungen (§17 Abs.3 BNatSchG) bzw. für Befreiungen (§67 BNatSchG)

Was müssen Sie mitbringen bzw. einreichen?

formloser Antrag mit Begründung