Inhalt

Kreisentwicklung und Beteiligungsmanagement

Kreisentwicklung ist eine Querschnittsaufgabe, die alle Themenbereiche von Familie und Soziales, Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Bildung bis zu Regional- und Verkehrsplanung berührt und die nur gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern gelingen kann.

Um in der Uckermark an Attraktivität zu gewinnen, müssen unter anderem für folgende Schwerpunkte konkrete Lösungen gefunden werden:

  • Erhalt und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Abwanderung und Überalterung der Bevölkerung als Folge des demografischen Wandels
  • Entwicklung des Ländlichen Raumes als Gegeninstrument zum Imageverlust
  • Infrastrukturversorgung für die gesamte Region

Das Amt für Kreisentwicklung und Beteiligungsmanagement arbeitet ergebnisorientiert an diesen und anderen Themen, es agiert dabei als Initiator und Koordinator.

Veröffentlichungen

Weitere Meldungen