Inhalt

Energie- und Klimaschutz

Bislang sind die Auswirkungen des Klimawandels bei uns in der Region zwar spürbar, aber längst nicht so ausgeprägt wie in anderen Teilen unseres Planeten. Die Flutkatastrophe im Ahrtal 2021 zeigt, wie verwundbar dennoch Regionen in den gemäßigten Breiten sein können. Klimawandel – das bedeutet eine Zunahme von Extremwetterereignissen, Trockenheit, Hitze.
Es ist absolut notwendig, dass die Menschheit klimaschädliche Treibhausgase einspart und das so schnell wie möglich.
Schafft es die Weltgemeinschaft, die globale Erwärmung auf +1,5 °C zu begrenzen, wird dennoch statistisch jedes zweite Jahr so heiß werden wie das Rekordjahr 2016. Im Vergleich hierzu würden 9 von 10 Jahren so heiß wie 2016 werden, wenn wir es lediglich schaffen, die globale Durchschnittstemperatur auf +2 °C zu begrenzen.

Auf dieser Seite finden Sie einige Anregungen, um selbst einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Sie sehen, was der Landkreis plant, um seinen CO2-Ausstoß zu reduzieren und wo der Energie- und Klimaschutzmanager unterstützend zur Seite stehen kann.

Machen Sie mit! UM:DENKEN, UM:GESTALTEN!


Mitteilungen

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Information.

Ansprechpartner


Das könnte Sie auch interessieren


Fördrung Klimaschutz

,,KSI: Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes und Verstetigung des Klimaschutzmanagements des Landkreises Uckermark für die eigenen Zuständigkeiten"

Projektträger ZUG Förderkennzeichen: 03K11997-1 Dauer: 06.02.2022 - 31.01.2025